Jetzt spenden an:

Schramm Matthes Film
IBAN: DE95 1001 0010 0912 7021 06
BIC: PBNKDEFF100

Bisher haben wir auf der Plattform Startnext 11.264 Euro eingesammelt und damit unsere Mindestsumme von 10 000 Euro erreicht. Wir danken allen  71 Unterstützer*innen ganz herzlich dafür. Bitte helft uns weiter, unser Etappenziel von 20 000 Euro für die Finanzierung der letzten Dreharbeiten und des Schnitts zu stemmen, indem ihr über ENDLICH TACHELES! redet und das Projekt in den sozialen Netzwerken teilt.

Es passiert um uns herum: Anfeindungen gegen Juden häufen sich, ebenso Stimmen, die hinter den Holocaust „einen Punkt setzen“ oder ihn sogar relativieren wollen. Dagegen setzen wir mit ENDLICH TACHELES! ein Zeichen.

Yaar, seine Eltern und Großeltern haben mit Mut und radikaler Offenheit für diesen Film ihr Innerstes nach außen gekehrt und uns Einblick in eine Familie gewährt, in der der Holocaust bis heute nicht vergangen ist.

Für uns Macherinnen ist ENDLICH TACHELES! ein Herzensprojekt. Um es auf den Weg zu bringen, haben wir es viele Monate lang selbst finanziert. Inzwischen gibt es Fördergelder, die es uns ermöglicht haben, den größten Teil der Dreharbeiten abzuschließen.

Das letzte fehlende Viertel des Budgets wollen wir gemeinsam mit Euch stemmen. Wir brauchen Eure Hilfe, um ca.100 Stunden gedrehtes Material zu sichten, 15 Stunden hebräische Gespräche zu übersetzen und alles zu konzipieren und zu schneiden. Die Qualität des Films wird maßgeblich davon abhängen, wie viel Zeit wir haben, um dem Material eine starke filmische Form zu geben. Im Frühjahr 2019 wird es letzte Dreharbeiten geben, denn die Geschichten der Protagonisten und auch die Entwicklung des Spiels gehen weiter.

Wir laden Euch ein, Teil des TACHELES-PROJEKTES zu werden und uns nicht nur mit Geld, sondern auch mit Anregungen und praktischen Tun zu unterstützen. Wir alle sind es, die den Film später zeigen, ihn verbreiten und darüber diskutieren in Kinos, an Schulen und Gedenkstätten.

Das Geld fließt in die Hauptschnittphase des Films mit einer erfahrenen Filmcutterin (ca. 3-4 Monate), in der wir die lange Rohschnittfassung bearbeiten Letzte Dreharbeiten mit den Protagonisten lassen sich damit realisieren unter Einbeziehung aktueller Ereignisse und der Weiterentwicklung des Spiels (ca. 5 Drehtage). Und natürlich die Einarbeitung des neuen Materials in den Schnitts. 

Kontodaten
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen